Kostenloser Versand ab € 250,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Kostenlose Hotline 0800 80 50 900
 
Snickers Workwear 9579 WETTER Dry Winterhandschuhe schwarz, Wasserfest

Optimaler Sitz dank weichem Neopren-Bündchen mit Klettverschluss

Snickers Workwear 9579 WETTER Dry Winterhandschuhe schwarz, Wasserfest

41,88 € *
Inhalt: 1 Paar

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 7 Werktage

Handschuhgröße ¹

¹ Pflichtfeld

Artikel günstiger gesehen?
  • 225111055
  • 9579-0404
  • ADESATOS Shop Vorteile

      • Versandkostenfrei*
      • 24h Versand*
      • Fachberatung vor Ort

    *ab 250 EUR Netto Warenwert. Gilt für Lagerartikel

Bestellen Sie für weitere 250,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Snickers Workwear 9579 WETTER Dry Winterhandschuhe schwarz, Wasserfest Der... mehr
Produktinformationen "Snickers Workwear 9579 WETTER Dry Winterhandschuhe schwarz, Wasserfest"

Snickers Workwear 9579 WETTER Dry Winterhandschuhe schwarz, Wasserfest

Der Handschuh für schlechtes Wetter. Das Polyurethan-Material an der Handinnenfläche und das wasserundurchlässige Futter sind ideal für schlechte Wetterbedingungen. Dank Reflexzone an den Knöcheln arbeitet es sich damit auch sicherer im Dunkeln. EN 388, EN 511.

  • Hervorragender Grip und hohe Strapazierfähigkeit durch Polyurethan-Stoff an der Handinnenfläche, gepolstert
  • Die wasserdichte Hipora® Membran von Kolon Industries hält die Hände trocken
  • Gebürstetes Innenfutter für ein weiches und komfortables Gefühl
  • Die gepolsterten, reflektierenden Knöchel sorgen für eine gute Sichtbarkeit
  • Optimaler Sitz dank weichem Neopren-Bündchen mit Klettverschluss
  • Material: Handinnenfläche: 65% Polyurethan, 35% Polyamid. Rückseite: 94% Polyamid, 6% Polyurethan
  • Verfügbare Größen: 7 bis 11
  • Verfügbare Farbe: schwarz
  • Zertifiziert nach EN 388 - 3111 und EN 511 - 141
  • Isoliert
  • Wasserfest
  • Knöchelschutz

Einsatzgebiete

  • Montage
  • Instandhaltung
  • Industrie
  • Handwerk
  • Wartungsarbeiten
  • Baugewerbe
Einsatzbereich: Bauarbeiten, Handwerk, Industrie, Instandhaltung, Montage, Wartungsarbeiten
Hersteller: Snickers Workwear
Ausführung: Knöchelschutz, Mit Klettverschluss, Polsterungen in der Handinnenfläche
Produkttyp: Schutzhandschuhe, Winterhandschuhe
EN-Norm: EN 388, EN 511
Umgebungsbedingungen: leicht feucht, nass, trocken
Farbe: schwarz
Material: Polyamid, Polyurethan
Größe: 7, 8, 9, 10, 11
Lebensmitteltauglich: Nein
EN 388 Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken. Dieser Standard gilt für alle... mehr

EN 388
Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken.

Dieser Standard gilt für alle Schutzhandschuhe in Bezug auf physikalische und mechanische Risiken infolge von Abrieb, Schnitten, Rissen und Durchstößen. Der Schutz vor mechanischen Risiken ist gekennzeichnet durch ein Symbol, gefolgt von vier Zahlen (Leistungsstufen), von denen eine jede die Schutzleistung gegen ein spezifisches Risiko darstellt. Die Leistungsstufen sind: 1–5, wobei 4 bzw. 5 das beste Ergebnis ist.

a. Abriebfestigkeit: basiert auf der Anzahl von Zyklen, die erforderlich sind, um ein Loch in das Material zu reiben. Die Abriebfestigkeit wird anhand der Anzahl von Zyklen gemessen, die erforderlich sind, um ein Loch in das Material zu reiben. Der höchste Schutz ist 4; er entspricht 8000 Zyklen.

b. Schnittfestigkeit: basiert auf der Anzahl der Zyklen, die erforderlich sind, um mit einer Trennscheibe mit konstanter Geschwindigkeit ein Loch in das Probestück zu schneiden. Das Ergebnis wird mit einem vergleichbaren Material verglichen und in Form eines Indexes dargestellt. Der höchste Schutz ist 5; er entspricht einem Index von 20.

c. Reißfestigkeit: basiert auf der Kraft, die notwendig ist, das Probestück zu zerreißen. Die Reißfestigkeit wird definiert als Kraft, die notwendig ist, um ein rechteckiges Probestück, das der Länge nach bis zur Hälfte zerteilt ist, zu zerreißen. Das Probestück muss ganz durchgerissen werden. Der höchste Schutz ist 4; er entspricht 75 Newton.

d. Durchstoßfestigkeit: basiert auf der Kraft, die notwendig ist, um das Muster mit einer normierten Spitze und vorgegebener Geschwindigkeit (10 cm/min) zu durchstoßen. Der höchste Schutz ist 4; er entspricht 150 Newton. Dieses sind die Anforderungen an die einzelnen Leistungsstufen. Die Leistungsstufe wird neben dem Symbol angezeigt.

e. Schnittwiderstand bei gerader Klinge: basiert auf einer geraden Klinge die über die Probe gezogen wird, bis der Durchbruch erfolgt. Misst die auf die Klinge aufgebrachte Kontaktlast, die benötigt wird um einen Durchbruch zu erzielen über eine Hublänge von 20 mm. Die Leistungsstufen reichen von “Stufe A” Schnittwiderstand mit einer Kontaktkraft zwischen 2N und 5N bei „Stufe F“, wobei die Kontaktkraft größer ist als 30N.

f. Schlagfestigkeit: Dies ist ein optionaler Test und wird für Handschuhe verwendet, die spezifische stoßfeste Eigenschaften aufweisen die der Handfläche, dem Handrücken oder dem Handgelenk hinzugefügt werden. Die Prüfung erfolgt gemäß Abschnitt 6.9 der EN 13594: 2015 - „Schutzhandschuhe für Motorradfahrer“. Der Markierungscode „P“ wird für Handschuhe hinzugefügt, die diese Schlagfestigkeit erfüllen.

Leistungsstufe

0

1

2

3

4

5

  1. Abriebfestigkeit (Zyklen)

<100

100

500

2000

8000

-

  1. Schnittfestigkeit (Faktor)

<1.2

1.2

2.5

5.0

10.0

20.0

  1. Reißfestigkeit (Newton)

<10

10

25

50

75

-

  1. Durchstoßfestigkeit (Newton)

<20

20

60

100

150

-

Stufe

A

B

C

D

E

F

  1. Schnittwiderstand der geraden Klinge (N)

2

5

10

15

22

30

  1. Schlagfestigkeit

Zugelassen (P)

Nicht zugelassen (frei)

EN 511
Schutzhandschuhe gegen Kälte.

Dieser Standard gilt fur Handschuhe, die vor Konvektions- und Kontaktkalte bis –50 °C schützen. Der Schutz vor Kalte ist gekennzeichnet durch eine Serie von 3 Leistungsstufen entsprechend den jeweiligen Schutzeigenschaften. Der höchste Schutz ist 4. Optional kann die Wasserdurchlässigkeit getestet werden.
a. Widerstandsfähigkeit gegen Konvektionskälte: Leistungsstufen 0–4. Basierend auf der thermischen Isolierungsfähigkeit des Handschuhs, die durch Messung der durch Konvektion übertragenen Kälte erhalten wird.
b. Widerstandsfähigkeit gegen Kontaktkälte: Leistungsstufen 0–4. Basierend auf der thermischen Isolierungsfähigkeit des Handschuhmaterials, wenn es mit einem kalten Gegenstand in Berührung gebracht wird.
c. Wasserdurchlässigkeit: 0 oder 1.
0 = Nach 30-minutigem Kontakt dringt Wasser ein.
1 = Nicht wasserdurchlässig.
X = Leistungsstufe nicht getestet.
Alle Handschuhe müssen mindestens Leistungsstufe 1 für Abrieb- und Reisfestigkeit gemäß EN 388 erreichen.