Kostenloser Versand ab € 250,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Kostenlose Hotline 0800 80 50 900
 
Gasmessfühler KSIM 1090 zur Detektion von Kohlendioxid CO2

Gasmessfühler KSIM 1090 zur Detektion von Kohlendioxid CO2

479,00 € *

zzgl. MwSt.

Lieferung FREI HAUS inklusive!

Lieferzeit 38 Werktage

Artikel günstiger gesehen?
  • 22307002

ADESATOS Shop Vorteile

    • Versandkostenfrei*
    • 24h Versand*
    • Fachberatung vor Ort

*ab 250 EUR Netto Warenwert. Gilt für Lagerartikel

Produktinformationen "Gasmessfühler KSIM 1090 zur Detektion von Kohlendioxid CO2"

Gasmessfühler KSIM 1090 zur Detektion von Kohlendioxid CO2

BUS-Transmitter, Infrarot

Wirkungsweise
Der Gasmessfühler KSIM 1090 wird zur Detektion von Kohlendioxid CO2 in eingesetzt.
Das Ausgangssignal des KSIM 1090 kann je nach Bedarf 0-20mA, 4-20mA, 0-10Vdc oder für
das digitale CANline®-Bussystem gewählt werden, welches den Anschluss von bis zu 32
Gasmessfühler und Alarmierungskomponenten in einem BUS-Netzwerk ermöglicht.
Der KSIM 1090 kann in einem Temperaturbereich von 30º C bis +70º C eingesetzt werden,
ebenfalls kann im Werk der Messbereich des Gasmessfühlers angepasst werden.
Der Gasmessfühler arbeitet auf Infrarot-optischer Basis und nutzt die Lichtabsorption des
kalibrierten Gasgemisches in einem bestimmten Wellenlängenbereich aus. Die
Konzentrationsmessung erfolgt über die Diffusion. Im Gasmessfühler sind keine mechanischen
bewegten Teile.
Die Potentiometer für die Kalibrierung sind von aussen zugänglich und lassen eine „1 Mann‘‘
Kalibrierung zu. Ebenfalls ist es möglich, mittels der Kalibrierfernbedienung Typ „CRC‘‘ den
Messfühler zu kalibrieren. Das Kalibriergas soll 75% des Messbereiches sein und muss als
Trägergas synthetische Luft enthalten.

Wirkungsweise
Der Gasmessfühler KSIM 1090 wird zur Detektion von Kohlendioxid CO2 in eingesetzt.
Das Ausgangssignal des KSIM 1090 kann je nach Bedarf 0-20mA, 4-20mA, 0-10Vdc oder für
das digitale CANline®-Bussystem gewählt werden, welches den Anschluss von bis zu 32
Gasmessfühler und Alarmierungskomponenten in einem BUS-Netzwerk ermöglicht.
Der KSIM 1090 kann in einem Temperaturbereich von 30º C bis +70º C eingesetzt werden,
ebenfalls kann im Werk der Messbereich des Gasmessfühlers angepasst werden.
Der Gasmessfühler arbeitet auf Infrarot-optischer Basis und nutzt die Lichtabsorption des
kalibrierten Gasgemisches in einem bestimmten Wellenlängenbereich aus. Die
Konzentrationsmessung erfolgt über die Diffusion. Im Gasmessfühler sind keine mechanischen
bewegten Teile.
Die Potentiometer für die Kalibrierung sind von aussen zugänglich und lassen eine „1 Mann‘‘
Kalibrierung zu. Ebenfalls ist es möglich, mittels der Kalibrierfernbedienung Typ „CRC‘‘ den
Messfühler zu kalibrieren. Das Kalibriergas soll 75% des Messbereiches sein und muss als
Trägergas synthetische Luft enthalten.

Elektrische Daten IR-Gasmessfühler
Messbereich: 0...5000 ppm / linear
0...10’000 ppm / linear
0...25’000 ppm / linear
0...50’000 ppm / linear
Ansprechzeit t 90: < 90 Sekunden
abhängig vom Spülvorgang des Gehäuseraumes
Betriebstemperatur: -30 °C ... +40 °C
Stabilisierungszeit nach
Wiederinbetriebnahme: max. 1 Stunde
Luftdruck: Umgebungsatmosphäre ± 10%
Luftfeuchtigkeit: 5...95%
Lageabhängigkeit: keine
IP-Schutzklasse: IP 54
Signalausgang: 4...20 mA / 0...10 VDC/ Bus
Zuleitung 4..20mA/0...10 VDC: 3-Drahtleitung,
abgeschirmt (3x1.00m2)
Zuleitung Bus (digital): 4-Drahtleitung,
abgeschirmt
Speisespannung: max. 30 Volt DC

Querempfindlichkeit auf andere Gase
Testgas Verwendete Anzeige CO2-
Konzentration Messfühler
Ammoniak NH3 100 ppm ...
Kohlendioxid CO2 5000 ppm 5000 ppm
Kohlenmonoxid CO 250 ppm ...
Propan C3H8 5000 ppm ...
Schwefeldioxid SO2 100 ppm ...
Stickstoffdioxid NO2 20 ppm ...
Stickstoffmonoxid NO 48 ppm ...
Wasserstoff H2 90 ppm ...

Inspektion (Wartung)
Das IR-Messelement mit der dazugehörigen
Elektronik muss mindestens ein- bis zweimal jährlich
kontrolliert werden.

Masse Gehäuse
Länge: 110 mm
Breite: 95 mm

Typ: Gasmessfühler