Kostenloser Versand ab € 250,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Kostenlose Hotline 0800 80 50 900
 
Schnittschutz-Handschuhe Guide 295, 6 Paar

Schnittschutzstufe C (ISO 13997)

Schnittschutz-Handschuhe Guide 295, 6 Paar

72,90 € *
Inhalt: 6 Paar (12,15 € * / 1 Paar)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 7 Werktage

Guide Handschuhgrößen ¹

¹ Pflichtfeld

Artikel günstiger gesehen?
  • 22542415
  • 223534520

ADESATOS Shop Vorteile

    • Versandkostenfrei*
    • 24h Versand*
    • Fachberatung vor Ort

*ab 250 EUR Netto Warenwert. Gilt für Lagerartikel

Bestellen Sie für weitere 250,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Schnittschutz-Handschuhe Guide 295, 6 Paar Dünner, schmiegsamer Schnittschutzhandschuh... mehr
Produktinformationen "Schnittschutz-Handschuhe Guide 295, 6 Paar"

Schnittschutz-Handschuhe Guide 295, 6 Paar

Dünner, schmiegsamer Schnittschutzhandschuh aus Para-Aramid. Die latexbeschichtete, äußerst strapazierfähige Handfläche ist flüssigkeitsdicht und sorgt für gute Griffigkeit. Schnittschutzstufe C.

  • Hoher Schnittschutz
  • Schrumpfgeraute Latex-Teilbeschichtung
  • Daumen komplett beschichtet
  • Beschichtungsstärke 1,40 mm
  • Elastischer Strickbund mit Lycra®-Garnverarbeitung
  • Sehr gute, eng anliegende Passform
  • Hautfreundliches Trägermaterial aus Kevlar®
  • Guter Trocken- und Nassgriff
  • Nässebeständige Beschichtung
  • Verlängerte Standzeiten durch den vollbeschichteten Daumen
  • Gute mechanische Belastbarkeit
  • Höchster Punktionsschutz
  • EN 388:2016 - 4X44C, CE Kategorie 2
  • Verfügbare Größen: 7 bis 11
  • UVE: 6 Paar

Einsatzgebiete

  • Bauwesen, Konstruktion Straßenbau
  • Holz- und Papierindustrie
  • Glasindustrie
  • Abfallwirtschaft

schnittschutz-cSchnittschutzstufe C (ISO 13997)

Produkttyp Arbeitsschutz: Schnittschutzhandschuhe
Beschichtung: Latex-Beschichtung
Branche/Einsatzgebiet: Baugewerbe, Entsorgung, Industrie, Mittlere Anwendungen, Straßenbau
EN-Norm/Zulassung: DIN EN 388, DIN EN 420
Farbe: blau/gelb
Größe: 7, 8, 9, 10, 11
PSA - Kategorie: II: Schutz vor mittleren Risiken
Produktart Schutzhandschuhe Produkt Guide 295 Ergonomische Merkmale... mehr
Produktart Schutzhandschuhe
Produkt Guide 295
Ergonomische Merkmale Normale Passform | Atmungsaktiv | Strickstulpe | Guter Trockengriff | Guter Nassgriff
Schutz vor Schürfwunden | Kratzwunden | Blasen | Risswunden | Schnittwunden
Schutzfunktionen Schnittschutzstufe C (ISO 13997)
Ausserhalb Rohstoff Latex | Tauchbeschichtete Handfläche | Gecrinkelte Oberflächenstruktur
Innenseitiger Rohstoff Para-Aramid
Qualitätsmerkmale REACH-kompatibel
Normen

EN 420:2003 EN 388:2016 2X44C

Farbe blau/gelb
Gauge 10
Größen 7 bis 11
E N ISO 388:2016 / EN ISO 13997 TDM Schnittverfahren Die EN388:2003 war die geltende Norm... mehr

EN ISO 388:2016 / EN ISO 13997 TDM Schnittverfahren

Die EN388:2003 war die geltende Norm für Schutzhandschuhe in Europa. Mitte 2016 wurde diese Norm überarbeitet um vor allem ein realistischeres Bild des jeweiligen Schnittschutzes bereit zu stellen. Diese Überarbeitung der EN 388 bringt folgende Veränderungen mit sich:

Schnittschutz EN 388:2016:
Enthalten die Handschuhe ein Material das beim Schnitttest zum Abstumpfen der Klinge führt (Hochleistungs-Schnittschutzmaterialien wie z.B. Glas- und Stahlfasern), muss die EN 388 durch die ISO 13997-TDM 100 ergänzt werden.
Dies wird in den Prüfverfahren der EN 388 festgelegt und hängt von der Anzahl der Zyklen ab, die das Material braucht, bis die Klinge stumpf wird. Ist der Schnittschutz so hoch, dass die ISO 13997 anzuwenden ist, wird diese Methode für den Schnittschutz der Handschuhe ausschlaggebend. Dazu bewegt sich eine lange, gerade Klinge einmalig über den Prüfling. Dabei wird die minimale Kraft zum Durchschnitt des Prüflings nach 20 mm bestimmt. Das Prüfergebnis wird in Newton angegeben. Die Leistungsstufe wird mithilfe eines Buchstabens und eines Piktogramms für die EN 388 dargestellt. Zum Beispiel 3X43C (der Buchstabe gibt die Schnittschutzklasse gemäß ISO 13997 an). Die Schnittfestigkeit nach Coupe-Test kann mit 0-5 angegeben werden oder mit X (= nicht getestet). Der Test kann auch bei Handschuhen durchgeführt werden deren Klingen nicht abstumpfen.

Abrieb/Verschleiß:
Die Neuregelung der EN 388 wirkt sich zudem auf den Abrieb/Verschleiß der Handschuhe (1. Zahl im Piktogramm) aus. Die Änderung betrifft nur Handschuhe mit mehrschichtig konstruierter Handfläche.
Die Klassifizierung basiert auf der Anzahl der Zyklen des stärksten Materials, d.h. nicht unbedingt des Außenmaterials. Jetzt werden alle Materialien addiert. Der Abriebtest wurde verbessert durch die Verwendung eines anderen Schleifpapieres.

Stoßeinwirkungen EN 13594:2015, 5 Joule Prüfenergie:
Handschuhe mit bestandener Schlagschutzprüfung sind mit dem Buchstaben P gekennzeichnet.

EN 420 Schutzhandschuhe - Allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren

Diese Norm definiert die allgemeinen Anforderungen, die für alle Schutzhandschuhe gelten:

  • Der Handschuh selbst darf keine Gefahr darstellen.
  • Das Handschuhmaterial muss einen pH-Wert zwischen 3,5 und 9,5 haben.
  • Der Chrom-VI-Gehalt im Handschuhleder muss bei 2,9 mg / kg oder darunterbleiben.
  • Enthält der Handschuh Stoffe, von denen bekannt ist, dass sie allergische Reaktionen hervorrufen, ist dies in der Produktinformation anzugeben.
  • Die Handschuhgrößen sind nach Mindestlänge standardisiert.

EN 420: 2003 hat kein Piktogramm.