Kostenloser Versand ab € 250,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
Kostenlose Hotline 0800 80 50 900
 
Kälte-Schutzhandschuhe Guide 5506 HP

Gute Trocken- und Nassgriffigkeit

Kälte-Schutzhandschuhe Guide 5506 HP

76,44 € *
Inhalt: 6 Paar (12,74 € * / 1 Paar)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 Werktage

Guide Handschuhgrößen ¹

¹ Pflichtfeld

Artikel günstiger gesehen?
  • 22545171
  • 22360541

ADESATOS Shop Vorteile

    • Versandkostenfrei*
    • 24h Versand*
    • Fachberatung vor Ort

*ab 250 EUR Netto Warenwert. Gilt für Lagerartikel

Bestellen Sie für weitere 250,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
  Winddichte Kälte-Schutzhandschuhe der Reihe ARCTIC aus Neopren mit... mehr
Produktinformationen "Kälte-Schutzhandschuhe Guide 5506 HP"

 

Winddichte Kälte-Schutzhandschuhe der Reihe ARCTIC aus Neopren mit Touchscreen-Funktion.

Strapazierfähiger Neoprenhandschuh mit überragender Flexibilität und Griffigkeit durch Silikon-Punktierung auf der Handfläche. Die Handschuhe können zum Bedienen von Touchscreen-Oberflächen eingesetzt werden. Durch die vorgeformte Passform ist der Handschuh bequem und flexibel. Die gepolsterte Handfläche verbessert den Komfort und die GTX-Daumen- und Zeigefingerverstärkung gewährleistet eine längere Standzeit der Schutzhandschuhe. Der Klettriegel am Handgelenk sorgt für sicheren Sitz an der Hand.

  • Ungefüttert
  • Handfläche mit Polsterung und Silikon-Noppen auf der Innenhandfläche
  • Fingerseiten aus schwarzem Neopren
  • Fingerspitzen mit Synthetikleder verstärkt
  • Verstärkung der Daumenbeuge mit GTX-Synthetikleder bis in den Zeigefingerbereich
  • Kurze Stulpe mit Weitenregulierung durch Klettverschluss
  • Dreidimensionale, ergonomische Passform mit vorgeformten Fingern
  • Wasserabweisende und winddichte Ausführung als Schutz vor Auskühlung der Hände
  • Sehr gute Griffigkeit
  • Touchscreen-Funktion
  • Hoher Schutz vor Kontaktkälte
  • Schutz vor Kontakthitze bis 100° C
  • Gute Trocken- und Nassgriffigkeit, sowie gute Griffigkeit bei Arbeiten mit Schnee und Eis
  • CE Kategorie 2
  • EN 21420:2020
  • EN 388:2016+A1:2018 – 2121X
  • EN 407 :2004 X1XXXX
  • EN 511:2006 – X2X
  • REACH-konform
  • Lieferbare Größen: 7–12
  • UVE: 6 Paar

Einsatzbereiche

  • Bauindustrie/Straßenbau
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Stadtwerke/EVU/Recycling
  • Abfallwirtschaft, kommunale Dienstleister
  • Straßendienste
  • Petrochemie
  • Holz- und Papierindustrie
  • Jagd- und Forst
  • Lebensmittel- und Fischindustrie
  • Hüttenwesen
  • Kühlräume / Kühlfahrzeuge
  • Handwerk
  • Off-Shore-Bereiche
  • Maritime Industrie
  • Fahrzeuge / Transport
  • Logistik/ Handel
touchscreen
Touchscreentauglich
Produkttyp Arbeitsschutz: Winterhandschuhe
Beschichtung: Unbeschichtet
Branche/Einsatzgebiet: Baugewerbe, Entsorgung, Gebäudedienstleistung, Handwerk, Holzbearbeitung, Kühlhaus, Logistik & Transport, Offshore, Straßenbau, Wald- und Forstarbeit, Wartungsarbeiten, Öl & Gas
EN-Norm/Zulassung: DIN EN 388, DIN EN 407, DIN EN 511, EN ISO 21420
Größe: 7, 8, 9, 10, 11, 12
PSA - Kategorie: II: Schutz vor mittleren Risiken
Produktart Kälte-Schutzhandschuhe Produkt Guide 5506 HP Anwendung... mehr
Produktart Kälte-Schutzhandschuhe
Produkt Guide 5506 HP
Anwendung Bauwesen, Konstruktion Straßenbau | Öl und Gas | Logistik und Handel | Maschinen und Anlagen | Gebäudedienstleistung | Wartungsarbeiten im Freien, kalte Umgebung
Ergonomische Merkmale Eng anliegende Passform | Warm gefüttert | Winddicht | Wasserabweisend | Klettverschluss | Touchscreen-tauglich | Guter Trockengriff | Guter Nassgriff | Guter Schnee- und Eisgriff
Schutz vor Schürfwunden | Kratzwunden | Blasen
Schutzfunktionen Verstärkung am Daumenansatz | Verstärkung an der Handfläche | Kontaktkälte (EN 511) | Kontakthitzefestigkeit Stufe 1 (100 °C, EN 407)v
Ausserhalb Rohstoff Neopren | Neoprene | Silikonmuster | Neoprene | Dämpfungsschaum
Innenseitiger Rohstoff Ungefüttert
Qualitätsmerkmale REACH-kompatibel 
Co-Branding Guide GTX 
Normen

CE CATEGORY 2 | EN 388:2016 2121X | EN 511:2006 X2X | EN 407:2020 | EN 21420:2020

Größen 7 bis 12
EN 388:2016 HANDSCHUHE, DIE SCHUTZ VOR MECHANISCHEN RISIKEN BIETEN Nach dieser Norm werden... mehr

norm-en-388-guide-adesatosEN 388:2016
HANDSCHUHE, DIE SCHUTZ VOR MECHANISCHEN RISIKEN BIETEN
Nach dieser Norm werden Eigenschaften wie Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Weiterreißfestigkeit, Durchstichfestigkeit und Stoßschutz geprüft. In Verbindung mit dem Piktogramm werden vier Zahlen und ein oder zwei Buchstaben angegeben. Diese Zeichen informieren über die Leistung des Handschuhs.

1. ABRIEBFESTIGKEIT
Das Material wird unter Anwendung eines bestimmten Drucks mit Schleifpapier bearbeitet. Die Schutzstufe wird auf einer Skala von 1 bis 4 angegeben und hangt von der Anzahl der Zyklen ab, die erforderlich sind, um ein Loch in das Material zu reiben. Je hoher die Zahl, desto besser ist die Abriebfestigkeit.

2. SCHNITTFESTIGKEIT, COUPE-TEST
Ein Messer wird über das Handschuhmaterial geführt, bis es durchgeschnitten wird. Die Schutzstufe wird durch eine Zahl zwischen 1 und 5 ausgedruckt, wobei 5 dem höchsten Schnittschutz entspricht. Wenn das Material die Klinge bei dieser Prüfung abstumpft, ist stattdessen die Schnittprüfung nach ISO 13997 (TDM-Test) durchzufuhren, siehe Punkt 5.

3. REIßFESTIGKEIT
Es wird die Kraft gemessen, die benötigt wird, um das Handschuhmaterial zu zerreißen. Die Schutzstufe wird durch eine Zahl zwischen 1 und 4 ausgedruckt, wobei 4 dem widerstandsfähigen Material entspricht.

4. DURCHSTICHFESTIGKEIT
Basiert auf dem Kraftaufwand, der erforderlich ist, um das Material mit einem spitzen Gegenstand zu durchstechen. Die Schutzfunktion wird durch eine Zahl zwischen 1 und 4 ausgedruckt, wobei 4 dem widerstandsfähigen Material entspricht.

5. SCHNITTFESTIGKEIT, TDM-TEST NACH ISO 13997
Wird die Klinge beim Coupe-Test abgestumpft (siehe Punkt 2), ist stattdessen dieser Test durchzuführen. Das Ergebnis wird durch einen Buchstaben zwischen A und F ausgedruckt, wobei F für die höchste Schutzstufe steht. Ist einer dieser Buchstaben angegeben, wurde die Schutzstufe durch dieses Verfahren anstatt durch den Coupe-Test bestimmt.
ISO 13997:1999 – Bestimmung des Widerstandes gegen Schnitte mit scharfen Gegenständen
Ein alternatives Schnitttestverfahren, das fur Schnittschutzhandschuhe empfohlen wird, ist gemäß EN 388:2016 bei Schnittschutzhandschuhen durchzufuhren, wenn das Handschuhmaterial die Klinge während des Tests abstumpft. Mit einem Messer wird bei konstanter Geschwindigkeit, aber steigendem Kraftaufwand bis zum Durchbruch in das Schnittschutzmaterial geschnitten. Der Schutzgrad wird in Newton angegeben und spiegelt die Kraft wieder, die zum Durchschneiden des Materials bei einer Länge von 20 mm erforderlich ist.

6. STOßSCHUTZ
Wenn der Handschuh einen Stoßschutz bietet, wird diese Information durch den Buchstaben „P“ als sechstes und letztes Zeichen angegeben. Ist kein „P“ angegeben, besteht kein Stoßschutz.

EN 388:2003
Dies ist die alte Fassung der Norm für mechanische Risiken. Die Unterschiede gegenüber der Fassung von 2016 bestehen in der Schleifpapier-Körnung für die Prüfung der Abriebfestigkeit und im Verfahren zur Prüfung von schnittfesten Fasern. Die altere Version ist nicht für die Prüfung des Stoßschutzes geeignet.
Am Markt sind noch viele Schutzhandschuhe erhältlich, die gemäß der alten Fassung dieser Norm gekennzeichnet sind. Diese sind genauso sicher wie die Handschuhe mit der neuen Kennzeichnung. Es ist wichtig zu verstehen, dass sich nicht die Leistung der Handschuhe geändert hat, sondern die Art und Weise, wie die Leistung getestet wird!

norm-en-407-guide-adesatosEN 407:2004
HANDSCHUHE, DIE SCHUTZ VOR THERMISCHEN RISIKEN (HITZE UND/ODER FEUER) BIETEN

Diese Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren für Handschuhe fest, den Schutz gegen Hitze und/oder Feuer bieten sollen. Die neben dem Piktogramm angegebenen Zahlen geben die Leistung des Handschuhs für jeden Test in der Norm an. Je höher die Zahl, desto höher die Leistungsstufe.

1. BRANDEIGENSCHAFTEN DES MATERIALS
Bei dieser Prüfung wird die Zündzeit gemessen und wie lange das Material nach der Zündung glüht oder brennt. Wenn sich die Naht nach einer Zündzeit von 15 Sekunden lost, hat der Handschuh den Test nicht bestanden. Leistungsstufe 1-4.

2. KONTAKTWARME
Der Handschuh wird Temperaturen zwischen +100 °C und +500 °C ausgesetzt. Die nächste Messung ist die Zeitspanne, die vergeht, bis die Innenseite des Handschuhs 10°C warmer ist, als sie zu Beginn war (ca. 25 °C). Für eine Zulassung muss der Handschuh der steigenden Temperatur von maximal 10 °C mindestens 15 Sekunden lang standhalten. Leistungsstufe 1-4.

3. KONVEKTIONSWARME
Hierbei wird gemessen, wie lange es dauert, die Innentemperatur des Handschuhs mit einer Gasflamme (80 kW/m2) um 24 °C zu erhöhen. Leistungsstufe 1-4.

4. STRAHLUNGSWARME
Hierbei wird die durchschnittliche Zeit für den Wärmedurchgang bei 2,5 kW/m2 gemessen. Leistungsstufe 1-4.

5. KLEINE SPRITZER VON GESCHMOLZENEM METALL
Dieser Test basiert auf der Anzahl der Tropfen geschmolzenen Metalls, die eine Temperaturerhöhung von 40 °C zwischen dem Handschuhmaterial und der Haut erzeugen. Leistungsstufe 1-4.

6. GROßE MENGEN VON GESCHMOLZENEM METALL
Auf der Ruckseite des Handschuhmaterials wird eine PVC-Folie angebracht. Auf das Material wird geschmolzenes Eisen gegossen. Die Messung gibt an, wieviel Gramm geschmolzenes Eisen erforderlich sind, um die PVC-Folie zu beschädigen. Leistungsstufe 1-4.

norm-en-511-guide-adesatosEN 511:2006
HANDSCHUHE, DIE SCHUTZ VOR KÄLTE BIETEN

In kalten Umgebungen ist es besonders wichtig, die Hände vor Kälteverbrennungen zu schützen. Diese Norm misst, wie gut der Handschuh sowohl konvektiver Kälte als auch Kontaktkälte widerstehen kann. Zusätzlich wird auch die Wasserdurchdringung nach 30 Minuten getestet.

1. SCHUTZ GEGEN KONVEKTIVE KÄLTE
Leistungsstufe 0-4.

2. SCHUTZ GEGEN KONTAKTKÄLTE
Leistungsstufe 0-4.

3. SCHUTZ GEGEN WASSERDURCHDRINGUNG
Leistungsstufe 0 oder 1, wobei 0 „Wasserdurchdringung nach 30 Minuten“ und 1 „keine Wasserdurchdringung nach 30 Minuten“ bedeutet.

norm-en-21420-guide-adesatosEN ISO 21420:2020
SCHUTZHANDSCHUHE – ALLGEMEINE ANFORDERUNGEN UND PRUFVERFAHREN

EN ISO 21420:2020 Schutzhandschuhe — Allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren ist die neue allgemeine Anforderungsnorm für Schutzhandschuhe und wird ab Herbst 2020 anstelle der EN420 für neu entwickelte GUIDE-Handschuhe verwendet.
Einige der wichtigsten Anforderungen, die in dieser Norm aufgeführt sind, sind das Design und die Konstruktion der Handschuhe, die chemische Unbedenklichkeit, die Größe, die Fingerfertigkeit und die vom Hersteller bereitgestellten Informationen. Die chemische Unbedenklichkeit wird berücksichtigt, um sicherzustellen, dass die Schutzhandschuhe die Gesundheit oder Hygiene des Trägers nicht beeinträchtigen. Die in den Handschuhen enthaltenen Materialien dürfen unter vorhersehbaren Bedingungen bei normalem Gebrauch keine Stoffe freisetzen, die allgemein als giftig, fortpflanzungsgefährdend, krebserregend, erbgutverändernd, allergen, atzend, sensibilisierend oder reizend bekannt sind.
Die Anforderungen umfassen:

  • Azo-Farbstoffe - anwendbar auf alle gefärbten Leder und Textilien
  • Chrom VI - anwendbar auf Leder
  • Nickelabgabe - anwendbar auf metallische Komponenten
  • DMF - anwendbar auf Handschuhe und Materialien aus PU (Polyurethan)
  • PAK - für Kunststoff- und Gummihandschuhe und Materialien mit Hautkontakt
  • pH-Wert - alle Materialien und alle Handschuhe

Wenn elektrostatische Eigenschaften für Schutzhandschuhe beansprucht werden, die in explosions- oder feuergefährdeten Bereichen getragen werden sollen, müssen sie gemäß EN 16530:2014 geprüft werden. Es wird Handschuhe im Sortiment von GUIDE geben, die sich sowohl auf die alte als auch auf die neue Version beziehen.

norm-ce-guide-adesatosCE-KATEGORIEN
KATEGORIE 1
Handschuhe dieser Kategorie sind zum Schutz in Situationen mit geringem Risiko bestimmt, die z. B. beim Waschen von Kleidung oder Geschirr auftreten können, aber auch durch heiße Gegenstände mit Temperaturen bis zu +50 °C. Auch geeignet für leichte Gartenarbeiten und andere Arbeiten, bei denen die Gefahr von leichten Verletzungen besteht.

KATEGORIE 2
Handschuhe dieser Kategorie sind dazu bestimmt, den Benutzer vor mittelschweren Verletzungen zu schützen. Die Handschuhe müssen mit einem Piktogramm gekennzeichnet sein, dass die Schutzeigenschaften der Handschuhe anzeigt, und sie müssen gemäß der Norm EN388 (mechanischer Schutz) bei einem akkreditierten Prüfinstitut geprüft worden sein. Alle Handschuhe der Kategorie 2 sind von einer benannten Stelle validiert und typenzertifiziert, um die Gültigkeit des Schutzes nachzuweisen.

KATEGORIE 3
Handschuhe dieser Kategorie bieten Schutz vor Risiken, die sehr ernste Folgen wie Tod oder irreversible Gesundheitsschaden verursachen können. Die Handschuhe müssen mit Piktogrammen gekennzeichnet sein, die die Schutzeigenschaften der Handschuhe zeigen, und sie müssen von einem akkreditierten Prüfinstitut getestet worden sein. Sie müssen außerdem von einer benannten Stelle validiert und zertifiziert worden sein, sowohl für die Baumusterprüfung als auch für die Produktionskontrolle, um die Gültigkeit des Schutzes nachzuweisen. Zu den Handschuhen der Kategorie 3 gehören alle Chemikalienschutzhandschuhe, aber auch Hitzeschutzhandschuhe können in diese Kategorie eingeordnet werden.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Guide

ARBEITSHANDSCHUHE, DIE SCHÜTZEN UND DIE LEISTUNG VERBESSERN - FÜR PROFESSIONELLE ANWENDER
Seit über 30 Jahren ist es unsere Philosophie, Hände zu schützen und ihre Leistungsfähigkeit zu optimieren. Als schnellster, nachhaltigster und innovativster Hersteller von Premium-Arbeitshandschuhen für eine Vielzahl von Branchen wollen wir die Gesundheit der Menschen am Arbeitsplatz erhalten und mehr Sicherheit bieten. Dies erreichet Guide durch den Einsatz von Spitzentechnologie, benutzerorientierter Produktentwicklung und durch einen starken Fokus auf neue Ideen.
Guide arbeitet kontinuierlich an neuen Produkten und Materialien, um aktuelle und zukünftige Anforderungen an Schutz und umweltgerechte Produktion zu erfüllen. 

IHR PARTNER FÜR SICHERHEIT AM ARBEITSPLATZ
Die Wahl der Arbeitshandschuhe ist entscheidend für einen sicheren und effizienten Arbeitsplatz. Basierend auf langjähriger Erfahrung und Wissen bietet Guide professionelle Dienstleistungen an, um die richtigen Handschuhe für jeden Einsatz zu gewährleisten und ihren Einsatz für das gesamte Unternehmen zu optimieren.